Winterzeit ist Lesezeit 2021

Es ist wieder soweit für unsere Winterbox!

Die Winterbox geht ins vierte Jahr. Wir möchten wieder all die Kunden unterstützen, die mit uns erfolgreich mit unseren Handlupen für besseres Sehen sorgen – und dabei geht es uns nicht nur um Quantität! Unter dem Motto

Winterzeit ist Lesezeit!
„Beraten, Karte ausfüllen und Büchergutschein erhalten“

möchten wir ausgewählten Augenoptikern und deren Kunden die Beratung auf unsere Lupen versüßen.

Verkaufen Sie und beraten Sie unsere Handlupen und freuen Sie sich auf Büchergutscheine als kleines Dankeschön! Jede Bestellung zählt. Zusätzlich belohnen wir auch Ihre Beratungen! Wie das funktioniert, erklärt Ihnen unser Low-Vision-Team sehr gern persönlich.

Wir wünschen erfolgreiche Beratungen, viele Verkäufe und eine gemütliche Winterzeit voller bezaubernder Lesemomente!

visuReal Pro End of Life

visuReal Pro geht in Rente

Liebe visuReal Pro Anwender,

hiermit erhalten Sie wichtige Informationen zur Bedienung Ihres visuReal Pro Videozentriersystems. Das Produkt wurde bereits zum 31. März 2021 für die Lieferung von Hardware und Bereitstellung von Updates abgekündigt. Jetzt geht die Software-App endgültig „in Rente“ und wird aus dem App Store entfernt. Bitte beachten Sie folgende Termine und Empfehlungen.

Ihr visuSolution Team

Software App End of Life - Wann?

End of Life 12.11.2021 – ab diesem Zeitpunkt wird die visuReal Pro App nicht mehr im App Store erhältlich sein.

Was sollten Sie tun?

Weiternutzung und Backup – Wenn Sie Ihr visuReal Pro noch nutzen und weiter nutzen möchten, sollten Sie folgendes tun:
Erstellen Sie ein Backup Ihres iPads
Infos dazu finden Sie z.B. auf der Supportseite von Apple

Nur mit diesem Backup wird es Ihnen möglich sein, die visuReal Pro App weiter zu nutzen und bei Bedarf auch auf einem neuen iPad installieren zu können. Denn ein erneuter Softwaredownload vom App Store zur Neuinstallation ist nicht mehr möglich.

Alternativen

Wir beraten Sie gerne zu alternativen Videozentrierlösungen, wie visuReal portable und visuReal MASTER aus unserem Hause. 

Share on facebook
Teilen
Share on linkedin
Teilen

Myopie – Videozentrierung bei Kindern

Myopie - Verbreitung bei Kindern

Myopie (Kurzsichtigkeit) ist eine Fehlsichtigkeit,  die häufig zwischen dem 6. und 14. Lebensjahr beginnt. Deshalb wird auch oft von Schulmyopie gesprochen. Sie betrifft bis zu 5 % der Vorschulkinder, etwa 9 % der Kinder im Schulalter und fast 30 % der Heranwachsenden.

Wie entsteht Kurzsichtigkeit?

Bei Kurzsichtigkeit ist das Auge von vorne nach hinten länger als normal, oder die Hornhaut (das „klare Fenster“ an der Vorderseite des Auges) ist zu stark gekrümmt. Dadurch sehen weit entfernte Dinge, die weit von Ihnen entfernt sind, unscharf aus.

Kurzsichtigkeit in der Kindheit wird meist dadurch verursacht, dass die Augen zu schnell wachsen oder, dass sie, wenn die Augen normalerweise aufhören zu wachsen, nach dem Alter von 10 bis 12 Jahren trotzdem weiterwachsen. Genetik, Umwelt und individuelle Eigenschaften können alle zu diesem übermäßigen Wachstum beitragen.

Was verursacht Kurzsichtigkeit?

Vermehrte Tätigkeiten in der Nähe, wie Lesen, Computerspiele, Zeichnen oder die Nutzung von Smartphones und Tablets, werden mit der Entwicklung von Myopie in Verbindung gebracht.

Elektronische Handheld-Geräte sind für Kleinkinder leicht zu bedienen und werden in der Freizeitgestaltung immer populärer. Das führt dazu, dass die Kleinen schon in jüngeren Jahren vermehrt mit Aktivitäten im Nahbereich konfrontiert werden.

Myopie kann vererbt werden, und die ethnische Zugehörigkeit und der familiäre Hintergrund einer Person können das Risiko erhöhen. Ein Mensch mit einem kurzsichtigen Elternteil hat ein dreifach erhöhtes Risiko, an Myopie zu erkranken – oder ein sechsfach erhöhtes Risiko, wenn beide Elternteile kurzsichtig sind.

Symptome bei Myopie

  • Beschwerden über verschwommenes Sehen (z. B. dass man die Tafel in der Schule nicht sehen kann)
  • Blinzeln, um besser sehen zu können.
  • Häufiges Reiben der Augen.
  • Häufige Kopfschmerzen.

Wie verschlechtern die COVID-19-Pandemiesperren die Myopie bei Kindern?

Die COVID-19-Pandemie hat dazu geführt, dass viele Schulen vermehrt virtuell arbeiten. Das bedeutet, dass die Kinder mehr Zeit vor Bildschirmen und bei der Arbeit im Nahbereich verbringen. Soziale Distanzierungsmaßnahmen und der Aufenthalt zu Hause bedeuten auch, dass viele Kinder weniger Zeit im Freien verbringen. Aufgrund dieser Faktoren sind Ärzte besorgt, dass die Kurzsichtigkeit bei Kindern stark zunehmen könnte. Um das Myopierisiko zu senken,  sollten Sie Ihr Kind zu Pausen ermutigen. Es sollte, wenn möglich täglich Zeit im Freien zu verbringen und Eltern sollten die Bildschirmzeit in der Freizeit begrenzen.

 

Was bedeutet Myopiekontrolle?

Myopie kann nicht rückgängig gemacht oder geheilt werden, aber sie kann behandelt werden. Ziel der Behandlung ist es, die Sehkraft des Kindes zu verbessern und zu verhindern, dass sie sich verschlechtert. Dies ist wichtig für den Schutz der Augengesundheit in der Zukunft, auch wenn das Kind weiterhin eine Brille oder Kontaktlinsen benötigt.

Das Tragen eines Glases, die auf die Sehstärke des Kindes abgestimmt ist, sorgt dafür, dass das Licht richtig auf den Augenhintergrund (Netzhaut) fokussiert wird, so dass weit entfernte Objekte nicht so unscharf erscheinen. Die Dicke und das Gewicht der Gläser hängen davon ab, wie kurzsichtig das Kind ist.

Die Sehkraft von Kindern verändert sich oft mit zunehmendem Alter, was bedeutet, dass sie möglicherweise 2 Brillen benötigen: Eine Brille für Aktivitäten in der Nähe, wie z.B. Lesen, und die andere für Aktivitäten in der Ferne, wie z. B. Fernsehen.

Manche Eltern bevorzugen für ihre Kinder bifokale Brillengläser, mit denen sie sowohl Objekte in der Nähe als auch in der Ferne klar sehen können, ohne die Brille wechseln zu müssen. Andere entscheiden sich für Mehrstärkengläser, mit denen sie sowohl Objekte in der Nähe als auch in mittlerer und großer Entfernung sehen können (Gleitsichtgläser).

Wie kann ein Videozentriergerät helfen?​

Die pädiatrische Versorgung erfordert einen anderen Ansatz und mehr Fachkenntnisse. Fehler bei der Anpassung haben tiefgreifendere Auswirkungen (z. B. beschleunigen sie das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit), und Kinder sind nicht immer in der Lage, mitzuteilen, wenn etwas unangenehm ist oder ihre Sehkraft beeinträchtigt.
Denn das Gesicht eines Kindes ist nicht einfach eine verkleinerte Version des Gesichts eines Erwachsenen. Es gibt eine Reihe von anatomischen Unterschieden, die bei der Wahl der Fassung berücksichtigt werden sollten.

Die wichtigsten Unterschiede sind:
• Geringere Scheitelhöhe
• Größerer Frontalwinkel
• Vergrößerter Nasenflankenwinkel ( Winkel Nasenpad-Brücke)
• Kleinerer Brückenvorsprung
• Geringere Kopf- und Schläfenbreite
• Geringere pantoskopische Neigung

Ein digitales Zentriergerät kann dem Augenoptiker oder Optometristen genaueste und präziseste Messungen liefern, um bestmögliche Resultate bei Passform, kosmetischem Aussehen und visuellem Ergebnis zu erzielen. Für das Kind ist dies definitiv eine positive Erfahrung.

Ein Gerät wie der visuReal Master kann den Messprozess  einfach, schnell und effizient gestalten. Da nur ein kleines Zeitfenster zur Verfügung steht, um Brillenfassungen anzuprobieren, bevor das Kind die Konzentration verliert.

Denken Sie daran, dass, wie bei Erwachsenen, eine Brille den Anforderungen des Lebensstils des Kindes entsprichen sollte: Sport, Hobbys, Lichtschutz, Sicherheit und die Nutzung digitaler Geräte – all das sollte berücksichtigt und die passenden Fassungen und Gläser empfohlen werden.

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert oder möchten Sie ein bestimmtes Angebot zu unseren visuReal-Systemen erhalten, dann kontaktieren Sie uns hier

Share on facebook
Teilen
Share on linkedin
Teilen

Fotoquelle: Hoya Lens, Fotoserie zu MiYOSMART Brillenglas für Kinder

Freiformgläser und digitale Zentriergeräte

Freeform seit mehr als 20 Jahren

Es ist etwas mehr als 20 Jahre her, dass freiformgenerierte Gleitsichtgläser auf den Markt kamen. In ihren Anfängen wurden diese Gläser als komplexe und teure Produkte angesehen. Beide, Industrie und Branche waren überwiegend der Ansicht, dass sich Freeform- bzw. Freiform-Gläser nie durchsetzen würden.

Mittlerweile ist es klar, dass dieses Produktionsverfahren von allen großen Herstellern übernommen wurde und sich definitiv durchsetzen wird. Nicht nur bei Gleitsichtgläsern wird das Freiformverfahren eingesetzt. Die Technologie kommt auch bei anderen Arten von Brillengläsern zunehmend zum Einsatz, wie zum Beispiel bei Freiform-Bifokalgläsern.

Was bedeutet Freiformglastechnologie für Ihre Kunden und Ihr Unternehmen?

Freiform ist eine Fertigungstechnologie, die seit den späten 1980er Jahren entwickelt wurde und bei der spezielle CNC-Maschinen (Computer Numeric Controlled) eingesetzt werden, um hochpräzise Gläser herzustellen. Herkömmliche Brillengläser werden nur auf einer Seite individuell geschliffen und die beste Sicht befindet sich in der Mitte des Brillenglases, während Freiform-Brillengläser auf beiden Seiten mit Ihrem Schliff an die Individalbedürfnisse angepasst werden, um das Brillenglas sehr präzise an die Verschreibung des Patienten anzupassen. Mit der Freiformtechnologie können Gläser in Stärke-Schritten von 0,01 dpt (Dioptrien) bearbeitet werden, verglichen mit 0,125 bis 0,25 Dioptrien-Stufen bei herkömmlichen Brillenglasbearbeitungsverfahren.

Man kann sagen, dass diese Technologie als ein Geschenk für die Optiker betrachtet werden kann, die sich auf das Design der Brillen ihrer Kunden spezialisiert haben. 

Wie passt ein digitales Zentriergerät wie visuReal zu diesem Thema?

Wie wir bereits erklärt haben, ermöglicht uns die Freiformtechnologie, für jeden Patienten individuelle Brillengläser zu entwerfen. Natürlich müssen wir verschiedene und genauere Fassungsmessungen vornehmen, damit der Brillenglas-Designer die optimale optische Brechung an den richtigen Stellen platzieren kann.

Welche Messungen sind wichtig?

Zusätzlich zu den grundlegenden Fassungsmessungen, neben den monokularen PDs und Segmenthöhen, sind die folgenden Messungen ein Muss, um die Brille wirklich individuell anzupassen:

  • Trageposition (PoW)
  • Hornhautscheitelabstand (HSA)
  • Pantoskopischer Winkel (PA)
  • Fassungsscheibenwinkel (FSW)

Weitere Informationen zu Messwerten, die visuReal liefert, finden Sie in unserem Blog-Eintrag  https://www.visusolution.com/notwendige-messungen-zur-anpassung-einer-neuen-brille/

Welche Vorteile haben eigentlich Freeform-Gläser?

  • ein breiteres Sichtfeld durch das Rückflächendesign.
  • eine maximierte Sehschärfe in allen Entfernungen.
  • einen breiteren Zwischen- und Nahbereich.
  • ein minimales visuelles „Schwimmen und Schwanken“.
  • ein geringes Maß an unerwünschtem Astigmatismus.
  • Asphärische/atorische Designs machen die Linsen dünner und flacher.
  • eine Reduktion von Aberrationen höherer Ordnung.

Wenn wir über Freiformgläser sprechen, denken wir hauptsächlich an Gleitsichtgläser. Doch Einstärken-Freiformbrillengläser sorgen wirklich für den Wow-Effekt. Sie bieten klares, natürliches und verzerrungsfreies Sehen bis in den Randbereich des Glases. Wo auch immer Sie sich gerade mit der Freiform-Technologie beschäftigen, machen Sie sich diese zu eigen. Sie ist der Weg in die Zukunft.

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert oder möchten Sie ein bestimmtes Angebot zu unseren visuReal-Systemen erhalten, dann kontaktieren Sie uns hier

Share on facebook
Teilen
Share on linkedin
Teilen

Fotoquelle: Knecht und Müller

Kleine Sommerpause

Unsere geänderten Support-Zeiten

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Auch wir gehen in die Ferien.

Vom 9.8. bis 13.8.2021 bleibt die visuSolution GmbH geschlossen!

Unser Telefonsupport ist während dieser Zeit in Sommerbesetzung für Sie da!

Unser Sommer-Support
vom 09.08. bis 13.08.2021
montags – freitags von 9 bis 16 Uhr

 

 

Unser Service während dieser Zeit

Während dieser Zeit können Sie bei uns:

– anrufen und uns e-mailen
– bestellen
– Lizenzaktivierungen + Freischaltungen erhalten
– Fernwartung erhalten

Die Bereiche Produktion, Versand / Rücksendung und Buchhaltung sind in den Betriebsferien nicht besetzt.

Nach dem 13. August sind wir wieder in vollem Umfang und zu den gewohnten Geschäftszeiten für Sie da!

Kommen Sie entspannt durch den Sommer!

Herzlichst grüßt

Ihr visuSolution Team

Share on facebook
Teilen
Share on linkedin
Teilen

5 Years of Vision

5% Jubiläumsrabatt im Juli 2021

Wir feiern 5 Jahre visuSolution – schön, dass SIE dabei sind!

Seit 5 Jahren sorgen Sie gemeinsam mit uns für besseres Sehen.

Aus diesem Anlass geben wir im Monat Juli 2021 einen Jubiläumsrabatt von 5 Prozent auf alle Bestellungen!

Vielen Dank für Ihre Treue und die gute Zusammenarbeit.  Seien Sie auch in den kommenden 5 Jahren mit an Bord! Das würde uns freuen.

Share on facebook
Teilen
Share on linkedin
Teilen

Presseartikel IHK

Über Internationalisierung, Export, internationale Verkaufsstrategien und Herausforderungen in Verbindung mit dem Brexit. Unser Geschäftsführer Maik Zwick war im Gepsräch mit der IHK. Hier geht’s zu den Presseartikeln:

"Kein Kunde ist vergleichbar, kein Land ist mit dem anderen identisch! Das was hier funktioniert, muss noch lange nicht woanders klappen."
Maik Zwick
CEO

Winterzeit ist Lesezeit

Es ist wieder soweit für unsere Winterbox!

Diesmal ganz exklusiv mit einer Auflage von nur 15 Stück insgesamt!

Die Winterbox geht schon ins dritte Jahr und wir möchten diesmal damit ganz besonders die Kunden unterstützen, mit denen wir erfolgreich mit unseren Handlupen für besseres Sehen sorgen – und dabei geht es uns nicht nur um Quantität! Unter dem Motto

Winterzeit ist Lesezeit!
„Beraten, Karte ausfüllen und Büchergutschein erhalten“

möchten wir ausgewählten Augenoptikern und deren Kunden die Beratung auf unsere Lupen versüßen.

Für jede Beratung auf unsere Handlupen, die uns der Optiker per ausgefüllter Aktionspostkarte zusendet, erhält er selbst und sein Kunde einen Büchergutschein per Post zugeschickt.

Wir wünschen erfolgreiche Beratungen und eine gemütliche Winterzeit voller bezaubernder Lesemomente!

Fotogewinner aus der Aktion Frühling – Klappe die Zweite!

Unsere Aktion „Frühling Klappe die Zweite“ ist vorbei und wir danken allen Teilnehmern, die mit uns in den zweiten Frühling gestartet sind.

Vielen Dank fürs Mitmachen und Bestellen.

Das schönste Foto hat uns Optik Gross aus Krefeld geschickt. Er darf sich über 10% Rabatt auf seine nächste Bestellung freuen. Schauen Sie doch bei Gelegenheit bei Optik Gross vorbei.

Frühling Klappe die Zweite!

Augenoptiker und Low-Vision-Händler aufgepasst!

Haben Sie auch wie wir dieses Jahr irgendwie den Frühling, die damit verbundene Dynamik und das Gefühl etwas Neues schaffen zu wollen, vermisst?

Dann starten Sie jetzt mit uns und unseren explore 5 und explore 8 Handlupen im Sommer 2020 in den zweiten Frühling!

Jede Bestellung zählt. Nach 5 bestellten explore 5 gibt’s für Sie einen amazon-Gutschein im Wert von 50 Euro. Nach acht bestellten explore 8 erhalten Sie einen amazon-Gutschein im Wert von 80 Euro.

Ausgewählte Kunden erhalten in Absprache mit unserem Team in diesen Tagen unsere Frühlingsbox zu dieser Aktion und dazu alle Konditionen und Teilnahmebedingungen.

Und Action! – Machen Sie mit:

Wenn Sie eine Frühlingsbox erhalten haben, freuen wir uns auf Ihre Frühlingsboxen-Fotos und persönlichen Kommentare unter unserem facebook-Beitrag oder per E-Mail an marketing@visusolution.com.

Machen Sie also mit! Für das schönste Foto winken 10% Rabatt auf die nächste Bestellung!

#frühlingklappediezweite #startenSiemitunsindenzweitenfrühling #explore5 #explore8 #jedebestellungzählt #amazongutschein #schönstesfoto #handlupen #weilpartnerschaftmehrist

Sie möchten eine Frühlingsbox für Ihr Geschäft, dann rufen Sie uns an oder schreiben uns unter:


039361-967-216 oder
lowvision@visuSolution.com