Worauf muss ich bei der Aufnahme achten?

VideozentrierungvisuReal portable

Achten Sie auf das folgende:

– das iPad befindet sich auf Augenhöhe des Kunden.
Wird dadurch sichergestellt, dass sich alle Kalibriermarken für eine auswertbare Aufnahme im hell markierten Rechteck befinden müssen.

– das iPad wird senkrecht gehalten.
Wird dadurch erreicht, dass eine Bildaufnahme nur möglich ist, wenn die Horizontlinie grün ist, d.h. das Gerät senkrecht gehalten wird.

– Die Messung besteht aus 2 Aufnahmen, der Frontbild- und Seitenbildaufnahme.
Dazu stehen Ihr Kunde, das Gerät und Sie in einer Linie. Stellen Sie sich Ihrem Kunden gegenüber auf. Achten Sie auf die natürliche Kopf- und Körperhaltung des Kunden und erst dann machen Sie die Aufnahme. Wenn Sie die Frontaufnahme gemacht haben, achten Sie auf die mittlere der oberen Kalibriermarken. Befindet sich diese innerhalb des grauen Kreises, der hinter der Marke liegt, beträgt die gemessene Vorneigung etwa zwischen 8° und 13°. Individualgläser können von dieser Empfehlung abweichen. Wenn Sie sehen, dass die Kalibriermarke außerhalb des grauen Kreises liegt, überprüfen Sie die Kopf- und Körperhaltung des Kunden, um Messfehler zu vermeiden.

– Anschließend folgt die Seitenaufnahme für die HSA-Messung.
Dazu dreht sich der Kunde auf der stelle um 90° zur Seite. Die Messentfernung (im Vergleich zur Frontaufnahme) darf sich dabei nicht ändern! Achten Sie darauf, dass Sie nur die vordere Federstrebe des Zentrierbügels sehen, die andere soll dahinter liegen. Dann haben Sie genau 90° von der Seite.